Rundgänge

Schützenkönig von Fischeln leistet Frondienst in Linn!

Fischelner Schützenverein beim Nachtwächter

Klaus Weichert, amtierender Schützenkönig in Fischeln, wurde nun vom Linner Nachtwächter als Hilfsnachtwächter verpflichtet und musste seine 1. Artillerie, die mit ihren Vätern Linn besuchte, während der Führung zusammen mit seinem Schwiegervater „im Zaum halten“.

Zuvor wurde er jedoch zusammen mit seinem Schwiegervater und Ex-König Horst Krischer in den Pranger gesteckt. Im inneren Burghof war er wie seine Artillerie aber überrascht, als er vom mittelalterlichen Vorleben seiner Ehefrau Ellen erfuhr. Überhaupt erfuhren die Schützen sehr viel interessantes, vor allem aber lustiges aus der Vergangenheit. Nach Abschluss des fast zweieinhalbstündigen Rundganges durch die mittelalterliche Stadt wurden sie dann noch vom Linner Schützenkönig Errol Wernike begrüßt.

Für diese Saison gibt es leider keine Karten mehr. Aber der Vorverkauf für die nächste Saison hat schon begonnen. Diese beginnt wieder im September. Das Nachtwächterentgelt kommt wie bisher dem Museum in Linn zugute. Karten können in der Gaststätte Em Kontörke, Margaretenstr. 40 , von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 11 Uhr, Tel. 540064, erworben werden. Unabhängig von der Saison sind in  Zusammenarbeit mit den Linner Restaurants für größere Gruppen oder auch Geburtstags- und Vereins- oder Betriebsfeiern auch Sonderführungen nach Absprache möglich. Dabei wird das Essen gesondert berechnet und für die Führung ein Pauschalbetrag als Spende für einen Kindergarten in der Pfarre St. Nikolaus erhoben. In der nächsten Saison wird dies der Kindergarten Pius X. in Gartenstadt sein. Für den Herbst sind schon einige Gruppentermine fest vereinbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.